Warenkorb

PATD Standards

Gültigkeit
Die PATD-Standards werden in Deutsch und Englisch verfasst, gültig ist die im Internet http://www.PATD.org veröffentlichte aktuelle deutsche Version. PATD - Tauchlehrer und Mitglieder des BoA sind aufgefordert, dem Training Director oder dem BoD jederzeit Verbesserungsvorschläge zu unterbreiten.

Ausbildungsziel
PATD sieht sein Ausbildungsziel jenseits der klassischen Sporttauchergrenzen und führt keine Ausbildung auf Sporttaucher-Level oder Anfänger-Level durch. Die typisch klassische Sportaucherausbildung wird begrenzt durch:
· Nicht tiefer als 40 Meter
· Tauchen mit Pressluft
· Tauchen im offenen System
· Kein Dekompressionstauchen
· Striktes Partnersystem
· Tauchen im Freiwasser, d.h. keine Overhead Environments
· Tauchen bei guter Sicht

Alter
Zur Teilnahme an PATD - Kursen ist ein Alter von 18 Jahren Vorraussetzung; der Nitrox Kurs darf ab 15 Jahren besucht werden, mit schriftlicher Zustimmung der Eltern.

Taucherische Voraussetzung
· Um an PATD - Kursen teilnehmen zu dürfen, muss ein Taucher Advanced Open Water Diver oder CMAS** Taucher oder Äquivalent sein. Rescue - Diver ist empfehlenswert.
· Der Taucher muss innerhalb der letzten 12 Monate mindestens 15 TG durchgeführt haben.
· Der Taucher muss ein maximal ein Jahr altes ärztliches Tauchtauglichkeitszeugnis nachweisen und im Haftungsausschluss unterschreiben, dass sich an seinem Gesundheitszustand seit dieser Untersuchung nichts geändert hat.

Äquivalenz
Es gibt eine Liste von Kurs-Levels, die PATD als äquivalent anerkennt. Diese können anstelle der unter ‘Voraussetzungen' oder anstelle der allgemeinen ?Taucherischen Voraussetzungen' akzeptiert werden. Es bleibt dem Instructor überlassen, dennoch taucherische oder Wissens-Tests durchzuführen. Hierzu können die Übungen oder Abschlussprüfungen vorheriger Ausbildungslevels benutzt werden.
Besitzt ein Taucher keine Zertifikation auf einem PATD- oder Äquivalent-Level, so müssen statt dessen mindestens folgende Eingangsbedingungen erfüllt sein:
· Erfüllung aller Skills der beiden vorangehenden PATD - Kurse
· Bestehen der schriftlichen Tests der beiden vorangehenden PATD - Kurse
· Nachweis von mind. 10 TG auf dem Level des vorangehenden Kurs-Levels
· Alle anderen Voraussetzungen für den angestrebten Kurs

Zertifikation
Ein Taucher kann nur zertifiziert werden, wenn er
· alle Tauchgänge durchgeführt hat (Anzahl und Zeit)
· alle Übungen erfolgreich absolviert hat (auch Flachwasser oder Pool)
· am größten Teil des Unterricht teilgenommen hat
· den schriftlichen Test bestanden hat
· alle Gebühren bezahlt hat
· vor der Ausbildung einen Haftungsausschluss gegenüber PATD und Instructor ausgefüllt hat
· alle Voraussetzungen erfüllt hat (muss dokumentiert sein)
· das Zertifikations-Formular ausgefüllt hat
· eine vernünftige und sicherheitsbetonte Einstellung zum Tauchen mitbringt

Ein Taucher kauft bei PATD Training und Ausbildung - die Zertifikation muss er sich durch Wissen, Können, Leistung und eine sichere Einstellung erwerben.

Überprüfung der Standards
Einige Schüler werden nach dem Zufallsprinzip während der Zertifikation ausgewählt. Sie erhalten einen Fragebogen bezüglich des Kurses. Hierin werden die Standards betreffende Punkte abgefragt und somit die Qualität der Ausbildung überprüft.

Supervision
Alle Tauchgänge finden unter direkter Aufsicht des Instructors statt, die Schüler dürfen den letzten Tauchgang eines Kurses nach gemeinsamem Start mit dem Instructor alleine (im Team) weiterführen. Dieser Tauchgang muss flacher als der tiefste Tauchgang im Kurs sein und von der Penetration her kürzer als die weiteste Penetration im Kurs. Schüler unter 18 Jahren müssen immer vom Instructor oder den Eltern (zertifiziert auf dem selben Level) begleitet werden.

Dokumentation
· Jeder Ausbildungstauchgang muss im Logbuch des Schülers und des Tauchlehres festgehalten werden. Im Logbuch des TL müssen die Namen der Schüler vermerkt sein.
· Die Eingangsanforderungen müssen namentlich dokumentiert werden.
· Der Abschlusstest muss namentlich dokumentiert werden, samt Ergebnis.
· Die Zertifikation muss namentlich dokumentiert werden.

Ausrüstung
PATD schreibt nicht bis ins letzte Detail vor, in welcher Weise eine Ausrüstung zu konfigurieren ist. Es bleibt dem Instructor überlassen, ob er eine Ausrüstung für das Ausbildungslevel und für die Tauchumgebung ausreichend erachtet. Folgende grundsätzliche Ausrüstungsgegenstände müssen jedoch vorhanden sein:
· Doppelflaschen; bei Einzelflasche muss ein ausreichendes BailOut - System vorhanden sein
· Zwei Erste - Stufen mit jeweils einer Zweiten - Stufe
· Der rechte Automat eines Doppelflaschenpakets muss mit einem min. 2 Meter langen Mitteldruckschlauch versehen sein
· Außer bei Nitrox, Cavern und Wreck müssen zwei unabhängige Tariersysteme (zwei Jackets oder Jacket und Trockentauchanzug) vorhanden sein
· Eine Hauptlampe (Helligkeit mind. äquivalent zu 20 Watt Halogenbrenner) und eine Ersatzlampe. Beim Tauchen in Overhead - Environment sind zwei Ersatzlampen vorgeschrieben
· Jede Flasche ist mit einem Finimeter versehen.
· Schneidewerkzeug, welches Edelstahldraht durchtrennen kann
· Tauchtabellen, Ersatztabellen, Computer
· Tiefenmesser, Uhr, auch kombiniert im Computer oder Bottom Timer, Ersatztiefenmesser bei dekompressionspflichtigen Tauchgängen
· Schreibtafel
· Kompass
· Den Tauchbedingungen angepasster Kälteschutz
· 25kg-Hebesack und 60m-Leinerolle bei Dekompressionstauchgängen im Freiwasser
· Notfall-Pfeife; Notfall-Leuchtraketen oder ein langer Hebesack sind bei Tauchgängen im offenen Meer dringend empfohlen
· Ein Safety-Reel (mind. 40m) pro Taucher und eine kontinuierliche Leine ins Freiwasser pro Team bei Overhead - Environment - TG
· Mindestens 150% der für den Tauchgang berechneten Gasmenge
· Line-Arrows ab IntroCave und Technical Wreck
· Alle Lungenautomaten müssen gekennzeichnet sein, falls mit mehreren Gasen getaucht wird und die dazu gehörige markierte Flasche nicht sichtbar ist
· Der Sauerstoffautomat muss gesichert sein in der Weise, dass die Sperre erst aktiv entfernt werden muss, bevor man den Automaten benutzen kann.

Hier finden Sie uns:

Tauchcenter Dresden
Stephensonstr. 44
01257 Dresden

Telefon: +49 351 2883695

Öffnungszeiten

Montag-Freitag

13:00 - 16.30Uhr

Sonnabend

10.00-12.00 Uhr

Oder Terminvereinbarung 01723436537

 

 

 

WetterOnline
Das Wetter für
01257
mehr auf wetteronline.de